Reit- und Fahrverein Neuendettelsau e.V.
Reit- und Fahrverein Neuendettelsau e.V.

Aktuelles

Von 12 bis 16 Uhr freuen wir am Sonntag, den 22. Oktober auf zahlreiche Besucher und Einkäufer auf unserem Reiterflohmarkt! Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.

21.9.2017

 

Spannende Wettkämpfe bei bestem Wetter - Das Turnier 2017

 

Bei angenehmen Temperaturen fand vergangenes Wochenende das 30. Herbstturnier im Reit- und Fahrverein Neuendettelsau e.V. statt. Im Gegensatz zum vergangenem Jahr hatte der Wettergott ein Einsehen und verwöhnte die zahlreichen Besucher und Teilnehmer aus der Region mit durchweg sonnigem Wetter.

Die Besucher konnten auch heuer wieder auf der hervorragend präparierten Anlage großen Reitsport mit spannenden Dressur- und Springprüfungen genießen. Für  ideale Bedingungen sorgten die umfangreichen Pflege- und Sanierungsmaßnahmen der Anlage während des Sommers.

In den verschiedenen Dressurprüfungen zeigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr großartiges Können. Höhepunkt war die M Dressur, die die Reiterin Simone Moll auf Eumel vom RFV Herrieden mit einem hervorragendem Ergebnis für sich entscheiden konnte .

Auch die Reiterinnen und Reiter des RVN waren in der Dressur erfolgreich. Sabrina Roßmeisl erreichte in der E Dressur den dritten Platz mit Fidelio. Im Dressurwettbewerb wurde Lea Blank vom RVN mit Lara Du Grand auf dem achten Platz platziert. Ebenfalls platziert wurde Christin Stellwag.

Für Kinder und Jugendliche boten gleich mehrere Abteilungen in den Reiterwettbewerben am Sonntagvormittag die ideale Gelegenheit erste Turnierluft zu schnuppern . Nicht nur Eltern und Freunde fieberten da begeistert mit. Zahlreiche Nachwuchsreiter aus der Vereinsjugend starteten mit den Neuendettelsauer Schulpferden.

Im Wettbewerb Schritt-Trab-Galopp am Sonntag war Lea Knetsch siegreich, dicht gefolgt von Alissa Neubert auf Platz zwei. Hannah Schletterer und Katharina Kreppner belegten in ihrer jeweiligen Abteilung Platz vier. Darüber hinaus wurden für den RVN platziert Katrin Schletterer, Johanna Honold, Lisa Pfützner, Emilia Wölzlein und Denise Lämmermann.

Den Reiterwettbewerb Schritt-Trab gewann Chiara Cholosimo mit dem Schulpferd Harry kurz vor Charleen Behr auf dem zweiten Platz mit Bacardi. Ebenfalls platziert wurde in dieser Prüfung Nele Neubert.

Viel Applaus gab es auch bei den Springreitern. Auf dem teils anspruchsvoll gestelltem Parcours überzeugten Reiter und Pferde mit hohem Niveau. Auch hier war der Höhepunkt am Sonntag das M Springen, das Thomas Beermann auf Castello von den Pferdefreunden Dinkelsbühl-Lohe für sich entschied.

Ebenso präsentierten sich die Neuendettelsauer Springreiter. Ramona Vollet in der Prüfung Klasse L den vierten Platz mit ihrer Lady Liberty und in der Punktespringprüfung Klasse L den fünften Platz. Abschließend belegte Hannah Carina Kraus im Stilspring Wettbewerb den fünften Platz.

Der Vorstand des Reitvereins freut sich sehr über die zahlreichen positiven Rückmeldungen und das anerkennende Lob der Richter für die ausgezeichnete Organisation des Turniers. Ein herzlicher Dank geht an alle fleißigen Helfer, an die Teilnehmer und natürlich an die vielen Besucher. Ebenso danken wir ganz herzlich allen Sponsoren, die den Reit- und Fahrverein auch in diesem Jahr großzügig unterstützt haben.  

 

Anton Blanke

31.7.17

Abzeichenkurs in Neuendettelsau 

 

In den letzten Tagen herrschte Hochbetrieb im Reitverein Neuendettelsau! Insgesamt zwölf junge Reiter schickten sich nämlich an, die Prüfung der Reitabzeichen Klasse 8 und 7 zu absolvieren. 
Nach intensiven theoretischen und praktischen Unterrichtsstunden unter der fachkundigen Leitung der Reitlehrer Eva Gilch und Friederike Vicedom war es dann am Montagmorgen soweit: Unter den wachsamen Augen von Prüferin Sybilla Cramer stellten sich die Prüflinge verschiedenen Aufgaben der Dressur, dem Springen, der Bodenarbeit, sowie einer theoretischen Befragung. 
Gut vorbereitet wie sie waren lobte Prüferin Cramer das Engagement und den hohen Ausbildungsstand des Reiternachwuchses aus Neuendettelsau, sodass alle am Ende stolz eine Urkunde in den Händen halten konnten! Besonders hervorzuheben ist dabei die hervorragende Leistung der Schulpferde, die sich trotz des ganzen Trubels nie aus der Ruhe bringen ließen.

 

Anton Blanke

26.7.17

Integratives Turnier Neuendettelsau

 

Bereits das dritte Jahr in Folge konnte im Reit- und Fahrverein Neuendettelsau das integrative Turnier veranstaltet werden. Innerhalb der Arbeit der Abteilung Reitpädagogik bildet dieses damit erneut einen Höhepunkt. 
Im Team und unter fachkundiger Unterstützung von Reitpädagogin Anna Brodka durften die Teilnehmer einen Geschicklichkeitsparcour durchlaufen. Dieser enthielt dabei verschiedenste Aufgaben mit und ohne Pferdebeteiligung. 
Unterstützt durch die zahlreichen Zuschauer, konnten die sechs Reiter somit zeigen was sie in den regelmäßigen Stunden gelernt haben. Erfreulicherweise gelang es jedem die Herausforderungen des Parcours glänzend zu meistern! Alle Teilnehmer haben mit großem Erfolg und viel Spaß teilgenommen und freuten sich über die anschließend durch den Vorstand überreichten Urkunden und Ehrenpreise. Im Anschluss gab es für alle noch eine kleine Stärkung im Reiterstübchen.
Das Angebot der Reitpädagogik im Reit- und Fahrverein richtet sich bei wachsender Nachfrage bewusst an Menschen mit Handicap, die durch die Arbeit mit den Tieren unter anderem ein besseres Körperbewusstsein und Selbstvertrauen entwickeln. 
In Zusammenarbeit mit zertifizierten Reitpädagogen und erfahrenen Schulpferden des Vereins, besitzt die Reitpädagogik damit einen festen Stellenwert im wöchentlichen Unterrichtsangebot.
Der Reitverein bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmern und Unterstützer und freut sich bereits auf das nächste integrative Turnier im nächsten Jahr!

 

Anton Blanke

Instandsetzung der Außenanlagen

 

Liebe Freunde des Reitvereins,

 

wie bei unserer Jahreshauptversammlung am 31.03.2017 mit großer Mehrheit beschlossen, wurden ab Montag, den 24.04.2017 die Rasenplätze saniert.

Wie Euch ja allen bekannt ist, wäre auch die Neuanlage des Dressurvierecks sehr dringlich. Aber aufgrund der nur in begrenztem Umfang zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel, wurden nun zunächst mal die Rasenplätze in Angriff genommen.

Eine intensive Instandsetzung (Einebnen und Vertikutieren, Einbringen von Dränschlitzen, Besanden und Aerifizieren sowie Düngen) erfolgte beim Abreiteplatz. Beim Springplatz wurden nur die dringlichsten Maßnahmen (Einebnen und Vertikutieren, Einbringen von max. 3 Dränschlitzen, Besanden und Aerifizieren sowie Düngen) durchgeführt.

In diesem Zuge wurden auch die überstehenden Grashügel unter der Barriere entlang Abreite- und Springplatz zum tieferliegenden Weg hin begradigt, so dass zukünftig das Oberflächenwasser auch abfließen kann und sich nicht wie bisher im Bereich des Hufschlags sammelt.

Wundert Euch bitte nicht, wenn die Plätze am Dienstag Abend doch eher nach Sandplätzen aussehen. V.a. am Abreiteplatz wird eine ca. 1 cm dicke Sandschicht aufliegen. Am Springplatz weniger.

Das ist so korrekt und so gewollt und nach wenigen Wochen mit der obersten Bodenschicht vermischt.

Die Plätze werden also definitiv für einige Zeit gesperrt bleiben! Wie lange die Sperrung dauert, hängt unter anderem auch vom Wetter ab (Wüchsigkeit des Rasens, usw.). Ich gehe mal grob von ca. 4 Wochen aus (+/- 2 Wochen).

 

Wer schließlich das dringende Bedürfnis verspürt, sich an dieser Maßnahme noch durch eine Spende zu beteiligen, würden wir uns freuen.

 

Für die Vorstandschaft mit besten Grüßen,

 

Michael Olesch (Euer Liegenschaftswart)

Aus aktuellem Anlass....

Auch wir beobachten, trotz Verbotsschilder, immer wieder Leute die unsere Pferde füttern oder diverses "Futter" über den Zaun werfen.

 

Pferderevue - Gerichtsurteil unbefugtes Füttern

Hier finden Sie uns

Reitverein Neuendettelsau
Altendettelsauer Str. 9
91564 Neuendettelsau

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 9874 397 +49 9874 397

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reitverein Neuendettelsau